Bettina Mauel / Alles bewegt / 23.01 – 04.04.2020

Zur Ausstellung

Bettina Mauel, Beflügelt [Tanz], 2018, Öl auf Leinwand, 155 x 110 cm
Beflügelt, 2018, Öl auf Leinwand, 155 x 110 cm
Die Bildsprache der Bettina Mauel zeichnet sich durch selbstbewusste und schnelle Pinselstriche aus, in denen der spontane Duktus und die ausdruckstarken Linienführungen die Bewegung stets spüren lassen.

Ihre Arbeiten thematisieren schwerpunktmäßig die Natur und den Tanz. Bereits in der Zeit ihres Studiums an der Kunstakademie in Düsseldorf bei Prof. Gerhard Richter und als Meisterschülerin bei Prof. Gotthard Graubner war die Bewegung das zentrale Thema ihres Schaffens. Die Tanzgruppe um Pina Bausch bot der in Wuppertal aufgewachsenen Bettina Mauel im Verlauf des Studiums und in Ihrem Frühwerk eine reichhaltige Inspirationsquelle.

Ihr Duktus ist in ihrem rezenten Werk über Natur und Bewegung in meisterhafter Ausführung stets unverkennbar immanent. So lässt ihre Pinselführung in der Malerei über die Natur den Windhauch und die Vergänglichkeit des Moments spüren. Die Farben des Wassers und der Flora suggerieren den Rezipienten die Düfte der Natur und lassen die Orte beim Betrachten zum Sehnsuchtsort werden. Zu einem Ort, an dem man gerne verweilen möchte. Diese Kraft der Malerei machen Ihre Werke zu etwas ganz Besonderen.

Galerie Malerei

Galerie Papierarbeiten